Schlange und Stapel mittels Datentyp FELD (Array)

Grundlagen

Ein Feld besteht aus einer vordefinierten Anzahl von Feldelementen. Der Inhalt dieser Feldelemente ist vom gleichen Datentyp.
Die Feldelemente sind intern ebenfalls adressmäßig miteinander verkettet. Der Nutzer muß nicht mit diesen Adressen arbeiten.
Er greift über die Feldelementnummerierung auf diese zu. Für Schlange und Stapel eignet sich nur das eindimensionale Feld.
Das erste Feldelement, welches den ersten Datensatz aufnimmt, sollte die Nummer 1 tragen.
Nach dem Programmstart ist das komplette Feld mit seiner vordefinierten Anzahl von Feldelementen im Arbeitsspeicher
adressmäßig reserviert. Zu diesem Zeitpunkt haben die Feldelemente noch keinen Inhalt.
Auch hier wird eine Endevariable benötigt. Sie enthält die Nummer des Feldelements mit dem letzten Datensatz.

feld1

Initialisierung

Der Wert der Endevariable wird auf 0 gesetzt.
Das Feld enthält also noch keinen Datensatz.



feld2

Inhaltsverzeichnis    nächste Seite